Ortsbegehung am 16.4.2010

Am 16.4.2010 hat die Bürgerinitiative zu einem öffentlichen Ortstermin eingeladen. Von Herrn Menzel gab es aktuelle Information zu den Planungsvorhaben der Stadt. Der ca. 1,5h Rundgang begann an der Südseite des Sees. Deutlich als Landschaftsschutzgebiet zu erkennen durch die gelben Schilder.

Landschaftsschutzgebiet Gross Glienicker See

Landschaftsschutzgebiet Gross Glienicker See

Der Rundgang führte zum größten Teil am See entlang. Bei einigen blockierenden Anrainern mußte auf Alternativwege ausgewichen werden. Es gab viele Hinweise auf Verstöße innerhalb des Schutzgebietes. Die Bandbreite der Verstöße ist recht groß, nicht genehmigte Zäune, Zäune höher als 1,25m, illegale Wasserentnahmestellen, mit weissen Sand aufgeschüttete Uferböschungen, Drahtschlingen um Bäume, Wassereinleitungen unbekannter Herkunft, ... Die Tour endete am Erdwall eines Grundstückeigentümers, der den historischen Mauerweg aufgerissen hat, und den Schutt hat dort liegen lassen.

Aufgebrochener Mauerweg - Erdwall als Begrenzung

Aufgebrochener Mauerweg Erdwall als Begrenzung

17.04.2010 TL